KLIMANOTSTAND JETZT!

Die Klimakatastrophe ist nicht von der Hand zu weisen. Hitzesommer, Dürreperiode, Gletscherschmelze und aussterbende Pflanzen und Tierarten sind allgegenwärtig. Um die Klimakatastrophe aufzuhalten, müssen sofort Massnahmen ergriffen werden.

Die JUSO Baselland fordert deshalb das Parlament und die Regierung auf, den Klimanotstand auszurufen und folgende Massnahmen sofort umzusetzen:

  • Autofreie Sonntage
    An Sonntagen werden die Strassen im Kanton für den Individualverkehr gesperrt. Dadurch soll der Fuss-, Velo- und öffentliche Verkehr gefördert werden.
  • Vegane Ernährung in öffentlichen Institutionen
    Alle öffentlichen Institutionen wie Spitäler, Mensen etc. müssen eine vegane, umweltschonende Ernährung anbieten.
  • Gratis ÖV
    Die Mobilität muss von der Strasse auf die Schiene verlagert werden, gratis ÖV fördert diese Umstrukturierung.
  • 25h-Woche
    Eine Reduzierung der Arbeitszeit bringt eine grundlegende Änderung unserer Produktions- und Konsumgewohnheiten mit sich. Die Erderwärmung kann damit massiv eingeschränkt werden.
  • Desinvestment
    Viele Banken und Pensionskassen investieren ihr Geld in Unternehmen, welche fossile Energieträger wie Öl oder Gas fördern. Das gehört verboten! Öffentliche Gelder sollen nachhaltig investiert werden.

Als JUSO setzen wir uns für eine ökologische, solidarische und freiheitliche Zukunft ein! Am 31. März 2019 sind Landratswahlen und ihr könnt uns auf Liste 2 wählen!

Ihr findet uns auf Facebook, Twitter und Instagram.
Teilt und liked das Video, wenn ihr auch findet, dass die Baselbieter Regierung dringend etwas tun muss!