Petition zur Rettung des U-Abo!

Das U-Abo ist ein Erfolgsmodell. Ein Grossteil der Baselbieter Bevölkerung kann damit umweltfreundlich und staufrei unterwegs sein. Nun möchte der Kanton Baselland aufgrund einer weiteren tiefroten Rechnung die U-Abo-Subventionen um 15.4 Millionen kürzen. Diese Subventionen kommen in erster Linie jungen Menschen und Familien zugute.
Während die Regierung beim ÖV spart, sollen nach der Fehlplanung bei der A22 (H2) erneut mindestens 1.8 Milliarden(!) Franken in den Bau eines absolut überdimensionierten Strassenprojekts (ELBA) fliessen. Die Unterzeichnenden der Petition fordern von der Regierung die Streichung der Sparmassnahmen beim öffentlichen Verkehr – die Subventionen an das U-Abo müssen (in der bisherigen Höhe) erhalten bleiben!

[emailpetition id=”2″]

Petitionskomitee:

  • Joël Bühler, Co-Präsident JUSO Baselland
  • Julia Baumgartner, Co-Präsidentin JUSO Baselland
  • Samira Marti, Nationalratskandidatin SP
  • Peter Schmid-Scheibler, alt Regierungsrat
  • Bàlint Csontos, Co-Präsident Junges Grünes Bündnis Nordwest
  • Regula Meschberger, Co-Präsidentin SP Baselland
  • Florence Brenzikofer, Präsidentin Grüne Baselland

juso_logo_grossVorlage_SP_Bildmarke_Wortmarke_positiv_4c

logojgblogogrueneblVCS Logopronat

 

Hier unser Kommentar dazu.