Die JUSO BL Wahlplattform. Ändern, was dich stört!

Wahlplattform der JUSO Baselland

Wir JUSOs kämpfen für eine gerechte, solidarische Welt. Wir lehnen dieses Wirtschaftssystem ab, in dem nur wenige riesige Profite machen, während Ungleichheit und Armut explodieren. Wir kämpfen für eine Wirtschaft, in der alle mitbestimmen können und alle dieselben Möglichkeiten haben, ihre Talente zu entfalten.

 

Rechte der Lernenden. Noch immer werden Lernende in ihrer Ausbildung ausgebeutet: Zu wenig Lohn, berufsfremde Arbeiten und keine Mitspracherechte am Arbeitsplatz. Das muss sich ändern! Das duale Bildungssystem muss allen Schüler_innen einen geeigneten Weg in den Beruf und ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Wir wollen, dass die Lehre eine attraktive Möglichkeit wird und Lernende nicht von Arbeitgebern mit dem Vorwand verarscht werden, „ jeder muss mal unten durch“!

 

Demokratie. Wir möchten Demokratie: in der Politik und der Wirtschaft. Über die Bedingungen am Arbeitsplatz und über gerechte Löhne soll genauso demokratisch verhandelt werden wie über die Zusammensetzung des Parlaments. Rund einem Viertel der Bevölkerung wird die Möglichkeit, ihrer Stimme Ausdruck zu verleihen, verwehrt. Wer hier lebt, wohnt, arbeitet und Steuern zahlt, muss mitbestimmen können, unabhängig von der Nationalität.

 

Frieden. Weltweit befinden sich über 50 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Krisen und Perspektivlosigkeit. Unzählige bewaffnete Konflikte sorgen global für unermessliches Leid. Dieses Leid ist von Menschen gemacht und kann von Menschen beendet werden. Wir stehen solidarisch ein für Frieden. Denn wirklich frei ist nur, wer frei von Not ist.

 

Gleichstellung. Noch immer verdienen Frauen 20 Prozent weniger Lohn für die gleiche Arbeit wie Männer. Dies ist Ausdruck dafür, dass noch lange nicht von wirklicher Gleichstellung  gesprochen werden kann. Wir kämpfen für eine Gesellschaft, in der niemand aufgrund seines Geschlechts oder seiner Lebensweise diskriminiert wird.

 

In der Demokratie gibt es keine Ohnmacht. Aktiv werden ist angesagt. Gemeinsam können wir ändern, was uns stört. Wähle am 18. Oktober die JUSO-Liste 22 in den Nationalrat!

Kommentare sind geschlossen.