Bildung

«Bildet euch, denn wir brauchen all eure Klugheit. Bewegt euch, denn wir brauchen eure ganze Begeisterung. Organisiert euch, denn wir brauchen eure ganze Kraft.»

– Antonio Gramsci, L’Ordine Nuovo

 

Zeitschriften

Wo finden die relevanten linken Debatten statt? Eine Auswahl

Denknetz

denknetzDas Denknetz ist der linke Thinktank der Schweiz. Es organisiert Tagungen, erarbeitet Thesen, entwickelt Konzepte und Reformvorschläge, betreibt eine Website, publiziert den Diskurs und ein Jahrbuch. Das Denknetz ist den Grundwerten der Freiheit, Gleichheit und Solidarität verpflichtet und unterstützt eine Ausweitung der Demokratie auf alle relevanten gesellschaftlichen Prozesse, auch auf die zentralen Entscheide über die Verwendung der ökonomischen Ressourcen. Das Denknetz baut Diskursnetze mit sozialkritischer Ausrichtung auf und führt dabei Leute aus Forschung und Lehre mit AkteurInnen aus Nichtregierungs-Organisationen, Gewerkschaften, Parteien und Bewegungen zusammen.

Mitglied des Denknetzes werden

 

Widerspruch

Die Schweizer Zeitschrift Widerspruch bietet eine Plattform für offene und kritische Debatten, die von Autor_innen aus unterschiedlichen Arbeits- und Forschungskontexten, aus sozialen Bewegungen und Gewerkschaften, aus Politik, Kultur und Wissenschaft im In- und Ausland genutzt wird. Die halbjährlich erscheinenden Themenhefte erhalten jeweils eine breite Resonanz und gehören in jede linke Bibliothek (die Gründe für ein Abonnement: Jenseits der schnellen Schlagzeilen).

Den Widerspruch abonnieren

 

Seminartage

Einmal im Jahr organisiert die JUSO Baselland einen Seminartag zu einem aktuellen Thema. Hier veröffentlichen wir die Dokumentationen der Seminartage.

 

Bildungskreise

Regelmässig treffen wir uns, um im Bildungskreis gemeinsam Texte und Positionen zu diskutieren. Hier veröffentlichen wir die dazugehörigen Unterlagen.

 

Literaturliste

Die nachfolgende Liste ist eine Literaturempfehlung der JUSO Baselland, bestehend aus diversen interessanten Büchern und Texten. Sie ist thematisch geordnet und alphabetisch sortiert. Zudem ist für jedes Buch ein Schwierigkeitsgrad angegeben (von • = „leicht verständlich“ hin zu ••• = „setzt viele Vorkenntnisse voraus“). Viele der Schriften sind online verfügbar oder können in der Kantonsbibliothek Baselland (KBL) und der Universitätsbibliothek Basel (UB) ausgeliehen werden.

Alle mit einem * gekennzeichneten Bücher können ausserdem in unserer JUSO-Bibliothek im JUSO-Seki (Rheinstrasse 17, 4410 Liestal) ausgeliehen werden.

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls du weitere interessante Texte kennst, kannst du dich gerne bei uns melden!

 

Wirtschaft und Kapitalismuskritik

  • Jakob Augstein: Sabotage – Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen, Carl Hanser Verlag, München 2013 (Verlag, UB)* •
  • Daniel Binswanger: Und was nun?, in: Das Magazin, Nr. 34/2011 (PDF) •
  • Michael Brie (Hg.): Futuring – Perspektiven der Transformation im Kapitalismus über ihn hinaus, Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2014 (PDF, Verlag) •••
  • Blätter für deutsche und internationale Politik (Hg.): Demokratie oder Kapitalismus? – Europa in der Krise, Edition Blätter, Berlin 2013 (KBL, UB)* ••
  • Colin Crouch: Das befremdliche Überleben des Neoliberalismus, Suhrkamp Verlag, Berlin 2011 (Verlag, UB)* ••
  • David Harvey: Siebzehn Widersprüche und das Ende des Kapitalismus, Ullstein Verlag, Berlin 2015 (VerlagUB)* ••
  • Naomi Klein: Die Schock-Strategie – Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007 (Verlag, KBL, UB)* ••
  • Naomi Klein: Die Entscheidung – Kapitalismus vs. Klima, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015 (Verlag, KBL, UB) ••
  • Karl Marx: Das Kapital, 1867 (online, KBL, UB) •••
  • Karl Marx: Philosophische und ökonomische Schriften (Verlag, UB)* •••
  • Karl Marx, Friedrich Engels: Manifest der kommunistischen Partei, 1848 (PDF, KBL, UB)* ••
  • Robert Misik: Erklär mir die Finanzkrise! – Wie wir da reingerieten und wie wir wieder rauskommen, Picus Verlag, Wien 2013 (Verlag, UB)* •
  • Thomas Piketty: Kapital im 21. Jahrhundert, C. H. Beck Verlag, München 2014 (Verlag, KBL, UB)* •••
  • Joseph Stiglitz: Die Chancen der Globalisierung, Siedler Verlag, München 2006 (Verlag, KBL, UB)* ••
  • Joseph Stiglitz: Der Preis der Ungleichheit, Siedler Verlag, München 2012 (Verlag, KBL, UB)* ••
  • Yanis Varoufakis: Der globale Minotaurus – Amerika und die Zukunft der Weltwirtschaft, Verlag Antje Kunstmann, München 2012 (Verlag, KBL, UB)* ••
  • Yanis Varoufakis: Time for Change – Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre, Carl Hanser Verlag, München 2015 (Verlag, KBL, UB)* •
  • Werner Vontobel: So funktioniert Wirtschaft – Klassische Fragen, neue Antworten, Ueberreuter Verlag, Wien/Frankfurt am Main 2000 (UB)* •

 

Demokratie, Sozialismus, Sozialdemokratie

  • Patrick Angele et al.: „Ändern was dich stört!“ – Das JUSO-Projekt 2007-2011, in: Denknetz-Jahrbuch 2011 – Gesellschaftliche Produktivität jenseits der Warenform, Verlag Edition 8, Zürich 2011 (PDF) •
  • Denknetz (Hg.): Die überflüssige Schweiz – Eine Denknetz-Streitschrift, Verlag Edition 8, Zürich 2014 (PDF, Verlag) •
  • David Gallusser et al.: Schaffen wir mehr Demokratie! – Warum und wie die SP um die Deutungshoheit kämpfen muss, 2010 (PDF) •
  • David Gallusser et al.: Schaffen wir eine sozialdemokratische Heimat! – Anstoss und Leitfaden für eine Diskussion über Heimat, Migration und Integration in der SP, 2011 (PDF) •
  • Antonio Gramsci: Gefängnishefte Band 1-10, Argument Verlag, Hamburg 1991-2002 (VerlagUB) •••
  • Stefan Howald: Volkes Wille – Warum wir mehr Demokratie brauchen, Rotpunktverlag, Zürich 2014 (Verlag, KBL, UB)* •
  • Komitee 12. September: Manifest zum 12. September, dem Tag der fortschrittlichen Schweiz, 2011 (PDF) •
  • JUSO + Denknetz (Hg.): Lohnverteilung und 1:12-Initiative – Gerechtigkeit und Demokratie auf dem Prüfstand, Verlag Edition 8, Zürich 2013 (Verlag)* •
  • Robert Misik: Freiheit ohne Gleichheit ist nur halbe Freiheit, in WOZ Nr. 37/2012 (online) •
  • Robert Misik: Was Linke denken – Ideen von Marx über Gramsci zu Adorno, Habermas und Foucault, Picus Verlag, Wien 2015 (VerlagUB)* •
  • Chantal Mouffe: „Postdemokratie“ und die zunehmende Entpolitisierung, in: Denknetz-Jahrbuch 2015 – Zerstörung und Transformation des Gemeinwesens, Verlag Edition 8, Zürich 2015 (PDF) •
  • Bhaskar Sunkara: The ABCs of Socialism, Verso, London 2016 (PDF) •
  • Cédric Wermuth: Ein neuer Aufbruch für die JUSO Schweiz ab 2008, in: Einig – aber nicht einheitlich, Limmat Verlag, Zürich 2013 (PDF) •
  • Cédric Wermuth: Enteignete Demokratie, in: Schweizer Monatshefte Sonderthema Nr. 6, September 2009 (PDF) •
  • Cédric Wermuth, Pascal Zwicky: Die Zukunft gestalten! – Die SP als treibende Kraft transformatorischer Politik, in: P.S. Die linke Zürcher Zeitung, Nr. 18/2015 (online) ••

 

Wirtschaftsdemokratie

  • Christian Levrat: Wirtschaftsdemokratie wagen, in: Schweizer Monat Nr. 1011, November 2013 (online) •
  • Pascal Zwicky: Economic Democracy as a Key Element of a Social Europe, in: For a Connecting Progressive Agenda, 2015 (PDF) ••
  • Pascal Zwicky: „Mehr Demokratie“ als Ausweg aus der multiplen Krise, in: Denknetz-Jahrbuch 2015 – Zerstörung und Transformation des Gemeinwesens, Verlag Edition 8, Zürich 2015 (PDF) ••
  • Pascal Zwicky et al.: Demokratie als Notwendigkeit und Programm, in: Denknetz-Jahrbuch 2015 – Zerstörung und Transformation des Gemeinwesens, Verlag Edition 8, Zürich 2015 (PDF) ••
  • Was ist Wirtschaftsdemokratie? Der Versuch einer Systematisierung (PDF) •
  • Mehr zum Thema: www.wirtschaftsdemokratie.ch •

 

Feminismus

  • Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht – Sitte und Sexus der Frau, Rowohlt Verlag, Reinbek 2000 (Verlag, KBL, UB) •••
  • Judith Butler: Das Unbehagen der Geschlechter, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1991 (Verlag, KBL, UB) •••
  • Laurie Penny: Fleischmarkt – Weibliche Körper im Kapitalismus, Edition Nautilus, Hamburg 2012 (VerlagKBL, UB)* ••
  • Laurie Penny: Unsagbare Dinge – Sex, Lügen und Revolution, Edition Nautilus, Hamburg 2015 (VerlagKBL, UB)* ••
  • Iris von Roten: Frauen im Laufgitter – Offene Worte zur Stellung der Frau, Hallwag, Bern 1958 (KBL, UB)* •
  • Anne Wizorek: Weil ein Aufschrei nicht reicht – Für einen Feminismus von heute, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014 (Verlag, KBL, UB)* •

 

Kommunalpolitik

  • Felicitas Weck: Linke Kommunalpolitik – Für Einsteiger_innen und Fortgeschrittene, VSA Verlag, Hamburg 2014 (PDF, Verlag) •

 

Möchtest du gerne über Texte diskutieren? Dann mach mit bei unserem Bildungskreis.