Unsägliche Abbaumassnahme

Leserbrief von Jan Kirchmayr, unserem JUSO-Vertreter in der Geschäftsleitung der SP Baselland

Nach dem die Baselbieter Regierung mit Unterstützung der rechtskonservativen Parteien SVP und FDP die U-Abo Preise massiv verteuern möchte, schiessen FDP-Schenker und SVP-Wirz den Vogel ab. Sie möchten den vor vier Jahren von der Juso abgeschafften Nachtzuschlag wieder einführen. Bis dahin musste man für eine Heimfahrt nach 01.30 Uhr zum Ticket einen Zuschlag von 5 Franken bezahlen, heute muss man nur noch das einfache Ticket lösen.

Es ist im Baselbiet mittlerweile immer die gleiche Leier: Abgebaut wird bei den Jungen, Armen und Familien. So wird bei der Bildung abgebaut, die Steuern sollen für die unteren Einkommen erhöht werden und die Prämienverbilligungen gibt es im Baselbiet irgendwann auch keine mehr. Dies ist untragbar. Gegen diese Abbau-Fantasien werden sich die jungen linken Kräfte wehren!

Kommentare sind geschlossen.