JUSO Baselland nominiert Nationalratsliste

An ihrer gestrigen Mitgliederversammlung in Muttenz haben die zahlreich anwesenden Mitglieder der JUSO Baselland ihre Kandidierenden für die Nationalratswahlen im Herbst 2015 nominiert. Mit einer vielseitigen, geschlechterparitätischen Liste möchte die JUSO als stärkste Jungpartei einen engagierten Wahlkampf führen.

Die Nationalratsliste der JUSO Baselland überzeugt mit sieben unterschiedlichen Persönlichkeiten aus allen Teilen des Kantons. Die Kandidatinnen und Kandidaten unterscheiden sich in Bezug auf Alter, Ausbildung und politische Erfahrung.
Die 19-­jährige A​nna Toebak aus Liestal ist seit März im Vorstand der JUSO Baselland aktiv. Toebak ist Delegierte für die JUSO Schweiz und leitet die Arbeitsgruppe für nationale Politik in der JUSO Baselland.
Der Oberwiler Maturand und Zirkuslehrer D​aniel Gmür hat sich im Landratswahlkampf als kompetenter und pointierter Jungpolitiker bewiesen. Durch sein Engagement im Jugendrat BL hat er bereits mit seinen 20 Jahren vielseitige Einblicke in die nationale Politik.
Desirée Jaun ist seit vielen Jahren in der Gemeindekommission von Birsfelden und engagiert sich im Vorstand ihrer SP-­Sektion. Die 27­-jährige hat ein Studium in Kommunikation abgeschlossen und arbeitet zurzeit als Personalassistentin.
Nicolas Chapuis (30) hat nach seinem Master in Internationalen Beziehungen eine Ausbildung zum Kaufmann begonnen. Durch sein Studium besitzt der Allschwiler Einwohnerrat wertvolles und grosses politisches Wissen.
Als Chorleiterin und angehende Musikstudentin verfügt JUSO-­Co-­Präsidentin J​ulia Baumgartner (20) aus Füllinsdorf über viel Erfahrung im Kulturbereich. Durch ihr Praktikum bei der JUSO Schweiz hat sie auch Einblick in die nationale Politik
Patrick Feld (21) aus Zwingen ist gelernter Logistiker und arbeitet bei einem KMU als Projektmitarbeiter. Im Landratswahlkampf konnte Feld viele politische Erfahrungen sammeln.
Die 19-­jährige Münchensteinerin M​ira Gemperle ​ist während ihrer Schulzeit am Gymnasium Münchenstein durch ihr vielseitiges politisches und kulturelles Engagement aufgefallen. Im Herbst wird sie ein Praktikum im Medienbereich beginnen.

Kommentare sind geschlossen.