JUSO BL mit 22 Landratskandidierenden

Medienmitteilung der JUSO BL vom 8. November 2014

Am heutigen Wahlparteitag der SP Baselland haben die Delegierten die Kandidierenden für den Landrat nominiert. Erfreut stellt die JUSO Baselland fest, dass einerseits 22 JUSOs auf diesen Liste zu finden sind und andererseits die von der JUSO geforderte Quote von 30% unter 30 jährigen auf den Landratslisten sogar übertroffen wurde. Mit dem Verabschieden des Inhalts für die Initiative „Wohnen für alle“ sieht die JUSO Baselland die SP auf Kurs.

Foto 08.11.14 12 52 32

 Die Delegierten der SP Baselland haben heute in Münchenstein die 90 Kandidierenden für den Landrat nominiert. Erfreut stellt die JUSO Baselland fest, dass Frauen und Männer gleichmässig vertreten sind, und ausserordentlich viele junge Menschen kandidieren. So hat die SP gemeinsam mit der JUSO die einstimmig verabschiedete Forderung nach über 30% unter 30-Jährigen auf den Landratslisten mit 31% bzw. 28 Kandidierenden unter 30 Jahre sogar übertroffen.

Von den 28 unter 30-jährigen sind insgesamt 22 Mitglieder der JUSO Baselland. Erfreulich ist auch, dass die JUSO in elf der zwölf Wahlkreise Kandidierende hat. Co-Präsidentin Samira Marti meint: „Die JUSO bringt frischen Wind in den Wahlkampf und wird in den Sektionen für innovative und freche Ideen sorgen.“

Mit dem Verabschieden des Inhalts für die Initiative „Wohnen für alle“ hat sich die SP einem im Baselbiet brennenden Thema angenommen. Nicht nur in den Städten, sondern auch in der wachsenden Agglomeration wird die Wohnungsnot immer wie grösser. Die rekordtiefe Leerstandsquote von 0.3% im Baselbiet bestätigt dies. [1] Co-Präsident Jan Kirchmayr findet: „Die SP Baselland greift hier ein wichtiges Thema auf. Schweizweit liegt der Leerwohnungsbestand bei einem Prozent und günstiger Wohnraum ist im Baselbiet kaum vorhanden.“ Es wird Zeit, das Baselbiet insbesondere für junge Menschen und Familien attraktiver zu gestalten. Die SP und die JUSO sind dabei die treibende Kraft.

[1] http://www.tageswoche.ch/de/2014_32/basel/665803/ (6.11.2014)

Kommentare sind geschlossen.