Generationenwechsel bei der JUSO Baselland

 

IMG_3407

An der heutigen Mitgliederversammlung der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten Baselland kündigten das Präsidium und mehrere Vorstandsmitglieder ihren Rücktritt an. Grund dafür ist ein gewollter Generationenwechsel an der Spitze der Partei.

Nach dem guten Resultat der Transparenz-Initiative wird es in der JUSO Baselland zu einem grössen personellen Wechsel kommen. Die Partei hat in den letzten Monaten viele neue aktive Mitglieder gewinnen können. Der Vorstand will dieser Entwicklung Platz lassen und den neuen Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich noch stärker in die Partei einzubringen.

Die Rücktritte von Präsident Adrian Mangold (25), Vize-Präsidentin Betül Karabulut (22) und Vize-Präsident Adil Koller (20), sowie der Vorstandsmitglieder Jan Fässler (26) und Lisa Degen (26) lösen einen Generationswechsel an der Spitze der Jungpartei aus. Das neue Präsidium und der neue Vorstand werden an einer ausserordentlichen Jahresversammlung im September gewählt.

In einer Jungpartei sind regelmässige Wechsel ein Zeichen von Aktivität und sind zu begrüssen. Die JUSO Baselland bedankt sich bei den Vorstandsmitgliedern und dem Präsidium für ihren unermüdlichen Einsatz und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

Kommentare sind geschlossen.